Der Riss-Iller- Gau im Schwäbischen Albverein

Es sind die Verbindungen mit Menschen, welche dem Leben seinen Wert
geben. (nach W. v. Humboldt) Bild oben: Naturschutzgebiet Wettenberger Ried zw. Ummendorf und Eberhardzell.

Willkommen auf den Seiten des Riss-Iller-Gaues. Schön, wenn Ihnen unser Angebot gefällt und wenn Sie die gewünschten Informationen finden.

Der Vorsitzende Hans Beck
beck2_small
Freuen wir uns auf viele schöne Begegnungen bei unseren Veranstaltungen und Wanderungen (der Ortsgruppen und des Gaus) mit unseren Mitgliedern und Wanderfreunden im Wanderjahr 2017.

Das Jahr ist lang, wenn es beginnt,
und kurz, wenn es ein Ende nimmt.
Wir alle hatten so viel vor,
mir klinkt noch unser Lied im Ohr,
von Zuversicht und Fröhlichkeit,
vereinter Kraft gegen Widrigkeit!

Gegen Zittern und Zagen,
gegen Jammern und Klagen!
Setzen wir das Prinzip der Jetzigkeit.
Jetzt können wir lachen, jetzt können wir scherzen,
erst morgen und später kommen die „Schmerzen“
und manchmal unendliche Traurigkeit…

R. Reismann 2016

Eiche im Windberg

index_eiche„Die schönste Eiche Oberschwabens“
Der Windberg liegt nördlich von Warthausen und gehört zum Hospitalwald  Biberach. Dort steht eine etwa 200 Jahre alte Stieleiche, die außergewöhnlich hoch und gerade gewachsen ist.
(Bild   © Verlag des Schwäbischen Albvereins)